FAQ

FAQ_GRUBER_Systeme

FAQ zu den Zimmermann Racing Produkten

 

1. Kaufe ich hier direkt beim Hersteller?

2. Welche Vorteile habe ich beim Kauf in diesem Shop?

3. Welche Produkte bietet mir dieser Shop?

4. Was zeichnet die Rennsport-Bremsscheiben von Zimmermann aus?

5. Muss ich das Befestigungsmaterial bzw. Zubehör separat bestellen oder liegt dies dem Reibring / Aluminiumtopf bei?

6. Ich finde hier nichts für mein Fahrzeug, was kann ich tun?

7. Sind die Bremsscheiben einzeln oder paarweise verpackt?

8. Sind die einzelnen Reibringe gewuchtet?

9. Kann ich die Rennsport-Scheiben auch im normalen Straßengebrauch einsetzen?

10. Worauf sollte ich bei dem Verbauen der Rennsportscheibe achten?

11. Ist das Befestigungsmaterial (Schrauben) beim Reibring- bzw. Aluminiumtopfwechsel wiederverwendbar?

12. Was zeichnet die Rennsport-Bremsbeläge von Zimmermann aus?

13. Kann ich die FormulaR Bremsbeläge auch mit Keramik-Carbon-Bremsscheiben kombinieren?

14. Gibt es verschiedene Bremsbeläge für die Sprintstrecke und für die Langstrecke?

15. Kann ich die Bremsbeläge auch nur links oder nur rechts an einer Achse wechseln?

 

  

--------------------------------------------




1. Kaufe ich hier direkt beim Hersteller?

Ja, Sie kaufen hier im Online-Shop direkt beim Hersteller. Unser Shop richtet sich an alle Rennsportbegeisterten, die alles aus ihrem Fahrzeug herausholen wollen und ihre Teile direkt beim Hersteller bestellen wollen. In unserem Onlineshop finden Sie, eine Auswahl unserer Rennsportartikel. Zu diesen Teilen zählen vormontierte Bremsscheiben, Reibringe, Aluminiumtöpfe sowie das benötigte Zubehör.

 

2. Welche Vorteile habe ich beim Kauf in diesem Shop?

Ihr Vorteil beim Kauf in Zimmermann Online Shop ist der Direktbezug beim Hersteller. Sie kaufen Original Zimmermann Produkte in höchster Qualität „Made in Germany“.

 

3.  Welche Produkte bietet mir dieser Shop?

Sie können Rennsportbremsen der Serie FormulaR kaufen. Unsere weiteren Produktgruppen Formula Z, Formula F, Formula S, Coat Z usw. beziehen Sie weiterhin über den Fachhandel.

 

4.  Was zeichnet die Rennsport-Bremsscheiben von Zimmermann aus?

Unsere Rennsport-Bremsscheiben kommen bei der VLN-Langstreckenmeisterschaft zum Einsatz. Dabei zeichnet unsere Scheiben besonders die gute Performance unter den extremen Bedingungen des Nürburgrings aus. Wie bei allen Zimmermann-Produkten kaufen Sie ein Qualitätsprodukt, das höchsten Anforderungen im Fahreinsatz standhält.

 

5.  Muss ich das Befestigungsmaterial bzw. Zubehör separat bestellen oder liegt dies dem Reibring / Aluminiumtopf bei?

Das Befestigungsmaterial ist nur in der vormontierten Bremsscheibe inkludiert. Bei der Nachbestellung eines einzelnen Reibrings bzw. eines einzelnen Aluminiumtopfes muss das Befestigungsmaterial separat bestellt werden.

 

6.  Ich finde hier nichts für mein Fahrzeug, was kann ich tun?

Für Bremsteile für den Straßeneinsatz der Produktgruppen Formula Z, Formula F, Formula S, Coat Z usw. gehen Sie bitte zum Fachhandel oder in eine Autowerkstatt.

Für unser Rennsportprogram schicken uns einfach eine Sonderanfrage für eine Bremsscheibe über unser Anfrageformular unter Angabe der benötigten Maße. Wir werden ihre Anfrage schnellstmöglich prüfen.

 

7.  Sind die Bremsscheiben einzeln oder paarweise verpackt?

Die vormontierten Bremsscheiben sind einzeln verpackt. Sie bestellen also eine Bremsscheibe links und eine Bremsscheibe rechts um eine Achse auszustatten.

 

8.  Sind die einzelnen Reibringe gewuchtet?

 Ja, die einzelnen Reibringe sind gewuchtet.

 

9.  Kann ich die Rennsport-Scheiben auch im normalen Straßengebrauch einsetzen?

Rennsport-Scheiben haben keine Straßenzulassung! Sie sind lediglich für den Einsatz auf der Rennstrecke oder die Zurschaustellung vorgesehen.
Wenn Sie diese im Straßenverkehr fahren möchten, benötigen Sie in Deutschland und in Europa eine Einzelbetriebserlaubnis (EBE). Bitte beachten Sie die entsprechenden Gesetzte.
Teilegutachten können nicht zur Verfügung gestellt werden.

 

10.      Worauf sollte ich beim Verbauen der Rennsportscheibe achten?

Um Problemen vorzubeugen, sollte der Bremsscheibenwechsel nur durch geschultes Fachpersonal erfolgen. Grundsätzlich ist dabei bitte folgendes zu beachten:

Bremsscheiben

      • Nur achsweise wechseln, ggf. Laufrichtung beachten.
      • Korrekt zentrieren und mit dem vorgeschriebenen Drehmoment in richtiger Reihenfolge befestigen.
      • Wichtig: Seitenschlag prüfen.
      • Mit dem Austausch der Bremsscheibe auch neue Otto Zimmermann-Bremsbeläge oder andere freigegebene Bremsbeläge (ECE R90 Zulassung) verwenden.

  

Radnabe 

      • Anlagefläche muss blank sein (es darf kein Rost oder Schmutz vorhanden sein).
      • Keine Gleitpasten oder ähnliches auftragen. Ein leichter Sprühfilm eines metallfreien Öls kann aufgebracht werden, um die spätere Demontage zu erleichtern.
      • Anlagefläche und Zentrierung dürfen nicht beschädigt sein.
      • Anlagefläche muss eben sein (Nabenschlag führt zu Seitenschlag!).

 

 

11.      Ist das Befestigungsmaterial (Schrauben) beim Reibring- bzw. Aluminiumtopfwechsel wiederverwendbar?

Wir empfehlen, das Befestigungsmaterial beim Reibring- bzw. Aluminiumtopfwechsel nicht noch einmal zu verwenden. Bei der Verschraubung von Reibring und Aluminiumtopf wird ein Anzugsmoment beaufschlagt, wodurch Schraube und Mutter gedehnt werden. Bei Wiederverwendung und Aufbringen des vorgeschriebenen Anzugmoments würde die Verschraubung einen Festigkeitsverlust erfahren.

 

12.      Was zeichnet die Rennsport-Bremsbeläge von Zimmermann aus?

Unsere Rennsport-Bremsbeläge kommen bei der VLN-Langstreckenmeisterschaft zum Einsatz. Dabei zeichnet unsere Bremsbeläge besonders die gute Performance unter den extremen Bedingungen des Nürburgrings aus. Wie bei allen Zimmermann-Produkten kaufen Sie ein Qualitätsprodukt, das höchsten Anforderungen im Fahreinsatz standhält.

 

13.      Kann ich die FormulaR Bremsbeläge auch mit Keramik-Carbon-Bremsscheiben kombinieren?

Nein, die Zimmermann FormulaR Belagsmischung ist ausschließlich für Guss Bremsscheiben vorgesehen.

 

14.      Gibt es verschiedene Bremsbeläge für die Sprintstrecke und für die Langstrecke?

Wir empfehlen für die Sprintstrecken Beläge, deren Artikelnummern auf .3 enden. Für die Langstrecke empfehlen wir Beläge, deren Artikelnummern auf .1 und .2 enden, da diese aufgrund des Reibwertes weniger schnell verschleißen.

 

15.      Kann ich die Bremsbeläge auch nur links oder nur rechts an einer Achse wechseln?

Bremsbeläge sollten immer und ausschließlich achsweise gewechselt werden.

 

 

 

 

 

Zuletzt angesehen